"Trunet" Universität Siegen

(Unterseite von: Projekte)

 

Die Universität Siegen plante ein neues Projekt und suchte dafür Projektteilnehmer, die mit testen und Verbesserungsvorschläge einbringen. Es haben sich bereits entsprechende Teilnehmer gefunden. Vom Fortgang des Projektes werden wir berichten.

Die Vorstellung des Projektes fand am

Montag, dem 13. Juli 2015 ab 10 Uhr im Senecafe statt.

Um was geht es?
Im Projekt „TruNet“ möchte ein Forscherteam des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien ein sicheres und vertrauenswürdiges Peer-to-Peer-Netzwerk zum Datenaustausch entwickeln. Peer-to-Peer bedeutet, dass Dateien direkt von einem Computer zum anderen übertragen werden – ohne unsichere „Zwischenstopps“ auf anderen Speicher-Orten (Servern). Ein weiterer Fokus des Projekts liegt außerdem auf der Sicherheit der Nutzer: Verschlüsselte Kommunikation stellt eine der obersten Prioritäten dar.

Und was bringt das Netzwerk?
Über das Netzwerk kann man beispielsweise Urlaubs- oder Geburtstagsfotos oder Videos mit einer bestimmten Person aus  dem Freundes- oder Familienkreis austauschen – und das ganz einfach. Die Dateien müssen nämlich nicht umständlich an eine E-Mail angehängt oder auf einen Server (wie es etwa bei „Dropbox“ der Fall ist) hochgeladen werden, sondern werden direkt von Person A zu Person B übertragen.

Wer kann teilnehmen?
Am Projekt kann jeder teilnehmen, der Lust hat, mit uns gemeinsam eine Plattform zu entwickeln, die eine sichere Datenübertragung gewährleistet. Konkret sieht die Teilnahme so aus, dass wir mit Ihnen in Vorgesprächen alles klären und Ihre Eckdaten mit Interviews erfassen. Basierend auf dem Feedback werden wir Designkonzepte erarbeiten, die wir dann mit Ihnen diskutieren wollen. Die Konzepte bilden die Grundlage für die prototypischen Entwicklungen, die Sie dann im Anschluss ausprobieren dürfen, wie es Ihnen beliebt.

Schließlich geben Sie uns Rückmeldung, was Ihnen besonders gefällt oder woran wir noch feilen müssen. Wir lernen von Ihrer Kritik und setzen Ihre Änderungswünsche um. Bei der Entwicklung sollen Sie als Teilnehmer nämlich eingebunden werden – damit Sie später auch ein Netzwerk haben, das Sie gerne nutzen wollen!

Weitere Infos finden Sie im abgebildeten Flyer zum Projekt! 

 


 

 

© Verein ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V. Stand: 03/2016 “Alt sein ist eine herrliche Sache, wenn man nicht verlernt hat, was anfangen heißt ” ( Martin Buber )