Freiwilliges Engagement

 

Zum 12. Mal trafen sich am 20.08.2015 die Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltung
"Orientierung  und Hilfe im Alter"

FREIWILLIGES ENGAGEMENT - GUT FÜR DIE GESELLSCHAFT UND GUT FÜR DEN EINZELNEN

Wer sich engagiert, leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Vielmehr profitiert er auch selbst.
Ein Nebeneffekt der Freiwilligenarbeit ist die positive Wirkung auf die Gesundheit:
Verglichen mit nicht Engagierten bewerten engagierte Ältere ihre Gesundheit deutlich öfter als sehr gut oder gut.
Das heißt: Indem sie eine sinnvolle Aufgabe innerhalb der Gesellschaft erfüllen, tragen sie zu ihrer eigenen Lebens-
zufriedenheit bei.

Persönliche Beispiele machten das deutlich.

Antje Saßmannshausen:  www.ehrenamt-siwi.de
Marianne Knappstein: www.alzheimer-siegen.de  - "Mitten im Leben"
Antonie Dell: www.senioren-siegen.de senec@fe
Margrit Schulte: www.senioren-siegen.de Alt & Jung
Werner Dortstmann: www.senioren-siegen.de Aktiv-Cafe Eschenbach
Barbara Kerkhoff www.senioren-siegen.de  Unser Quartier
Siegen-Mitte / Mitmachtänze

Auch viele Teilnehmer erzählten von ihrem freiwilligen Engagement..

Sei es Sport und Bewegung  / Altenarbeit / Tafel / Kochen für Flüchtlinge/
Eine Welt Arbeit / Marmelade für Projekte in der Einen Welt /
Treffpunkte für Flüchtlinge mit 6 Frauen aus der Gemeinde....
eine bunte Palette freiwilliger Tätigkeiten, die von Älteren geleistet wird.


Barbara Kerkhoff


© Verein ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V. Stand: 03/2016 “Alt sein ist eine herrliche Sache, wenn man nicht verlernt hat, was anfangen heißt ” ( Martin Buber )